Klimno

Klimno liegt an der östlichen Seite der Insel, nur etwa zehn Minuten Fahrt von der Brücke von Krk entfernt. In der langjährigen touristischen Tradition ist es anhand des reichen gastgewerblichen Angebots in den Restaurants bekannt, in welchen Meeres- und andere Spezialitäten zum unumgänglichen bodenständigen Wein angeboten werden, sowie anhand der Appartements und den privaten Villen. Die Bucht Klimno umfasst die Orte Klimno, Soline, sowie Čižiće.

Soline ist anhand der vorromanischen Salinen bekannt, und in neuerer Zeit anhand dem beachtlichen touristischen Angebot in der privaten Unterkunft. Die Örtlichkeit Meline, bekannt aufgrund des Heilschlamms, befindet sich zwischen Soline und Čižiće. Der erwähnte Schlamm wird zur Heilung von Gicht angewandt und daher kommen viele gerne zurück, da sie mit der Wirkung zufrieden sind. Čižiće, ein Ort, der auf einer Seite ins Meer eintaucht und auf der anderen üppig an Grün ist.

Klimno ist der größte Ort in der Bucht und einer der ältesten in dieser Gegend. Davon zeugt die kleine Kapelle des Hl. Clemens aus dem Jahr 1381 mit glagolithischer Inschrift. Liebhaber des Meeres und des nautischen Tourismus werden sich in Klimno mit zahlreichen Vorteilen für Nautiker angenehm fühlen, da sich dort ein Ankerplatz für Boote, sowie Werkstätten für die Anfertigung und die Reparatur von Booten befinden.