Die Öko Insel Krk

Die Öko Insel Krk

Im Juni 2005 wurde auf der Insel Krk das ökologisch gegründete System der Entsorgung des kommunalen Abfalls eingeführt, bekannter bezeichnet als Öko Insel Krk.

Die Öko Insel Krk stellt ein ganzheitliches Model der Entsorgung des Abfalls dar, das erste dieser Art in Kroatien, und es ermöglicht die Entsorgung aller Abfallarten.

Für das Funktionieren des Systems wurden auf der Insel Krk 6 500 Behälter an 1 400 Orten aufgestellt.

Der Hausmüll wird getrennt in fünf Behältern gesammelt (Biomüll, Papier, PET, Glas, Restmüll).

Die Insel Krk hat auch sieben «POSAM» sieben besondere Sammelplätze (jede Einheit der lokalen Selbstverwaltung hat einen) an welchen die Einwohner kostenlos sperrigen Hausmüll, alte Möbel, elektrische Geräte, Autowracks, Autoreifen) und gefährlichen Abfall ablegen können.

An besonderen Sammelplätzen wird von den Einwohnern auch Leergut abgekauft, für welches sie 0,50 kn pro Stück (PET, Glas, Aluminium) erhalten.

Auf der Insel Krk werden jährlich etwa 19.500 Tonnen kommunalen Abfalls gesammelt, wovon etwa 12.000 Tonnen während der Sommermonate gesammelt werden.

Derzeit wird getrennt etwa 30 % Abfall gesammelt.

Im modernen Recyclinghof wird der getrennte Abfall bearbeitet und für das Recycling vorbereitet, während der nicht getrennte Teil des Abfalls durch modernste Methoden am Ablageplatz Treskavac entsorgt wird.

Ziel ist es, jedes Jahr den Anteil des getrennten Mülls um fünf Prozent zu erhöhen.

Der selektiv gesammelte Abfall wird zum Recyclinghof gebracht, wo er nochmals getrennt, gepresst und zu Ballen geformt wird.

  • Karton
  • Büropapier
  • Zeitungspapier
  • Glas
  • Aluminiumdosen
  • Konserven
  • PET Leergut
  • Andere Leergutplastik
  • Harte Plastik
  • Folien und Nylonsäcke

Mehr Informationen unter www.ponikve.hr


2822°C - 28°C

Stadt Krk

Stadt Krk

Dobrinj

Dobrinj

Omišalj

Omišalj

Njivice

Njivice

Malinska

Malinska

Klimno

Klimno

Šilo

Šilo

Vrbnik

Vrbnik

Punat

Punat

Baška

Baška