Gesetze und Vorschriften

GASTGEWERBEGESETZ (Amtsblatt 85/Juli 2015.)

2015 wurde das neue Gastgewerbegesetz verabschiedet, das Anfang August 2015 in Kraft trat.

Dieses schreibt folgendes vor:

Artikel 1
Dieses Gesetz regelt die Art und Weise und Bedingungen, unter denen juristische und natürliche Personen gastgewerbliche Aktivitäten ausüben können.

Anpassung an EU Vorschriften

Artikel 2.
Durch dieses Gesetz werden ins Rechtssystem der Republik Kroatien die Bestimmungen der Richtlinie 2006/123 / EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (ABl L 376 vom 27. 12. 2006) übertragen

Unter anderem möchten wir hervorheben:

Durch Artikel 30. des Gesetzes werden gastgewerbliche Dienstleistungen im Haushalt vorgeschrieben.

1. Gastgewerbliche Dienstleistungen im Haushalt kann eine natürliche Person-Vermieter bieten

2. Als Vermieter wird ein Bürger der Republik Kroatien und anderer Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweizerischen Eidgenossenschaft angesehen.

3. Als gastgewerbliche Dienstleistungen im Haushalt wird folgendes angesehen:
- Unterkunft im Zimmer, Ferienwohnung und Ferienhaus, deren Vermieter maximal zehn Zimmer, bzw. 20 Betten besitzt, Zusatzbetten nicht mitgerechnet
- Dienstleistungen von Frühstück, Halb – oder Vollpension, an Personen, denen der Vermieter, Unterkunft im Zimmer, Ferienwohnung und Ferienhaus bietet

Durch Artikel 31 des Gesetzes werden minimale Bedingungen für die Art und die Kategorisierung geregelt.

Artikel 32 umfasst die Verpflichtungen des Vermieters

Durch Artikel 33 wird der Aufenthalt von Personen in Wohnungen, Ferienwohnungen und Ferienhäusern geregelt, der als gastgewerbliche Dienstleistung im Haushalt angesehen wird

Artikel 34 spricht über Bescheide mit denen, die Erlaubnis für gastgewerbliche Dienstleistungen im Haushalt erteilt wird

Mehr zum Gastgewerbegesetz finden Sie im Amtsblatt 85/Juli 2015